E-Mail-Adresse Telefon Facebook Instagram Twitter Erste Seite Letzte Seite Download Suche Youtube Xing Datum Zeit Ort Login LinkedIn Profil Logout WhatsApp Info Kontakt

News

Beim weltweit größten Eisenerzbergwerk helfen Lösungen von Kalenborn, Abriebprobleme an einer Sichtergehäuseschurre zu beseitigen. Das Projekt mit einem Investitionsvolumen von 14 Milliarden Dollar im Norden Brasiliens produziert mehr als 90 Millionen Tonnen hochwertiges Erz pro Jahr. Es umfasst den eigentlichen Tagebau, die Aufarbeitung der Erze, den Schienenverkehr und die Hafenlogistik.

Das Forschungszentrum AC2T research legt im Projekt XTribologie die Basis für enorme Effizienzsteigerungen mit zukunftweisenden Trends im Verschleißschutz, um Ausfälle von Anlagenkomponenten in der Grundstoffindustrie sowie bei der Rohstoff- und Energiegewinnung zu vermeiden.

In einer der größten Zuckerfabriken der Welt ist ein mit ABRESIST Schmelzbasalt ausgekleideter Sammelbunker für Zuckerrüben seit mehr als 30 Jahren im Einsatz. Der Bunker hat einen Durchmesser von 10 m.

Der weltweit führende Hersteller von Titandioxid konnte in seiner größten Anlage die Lebensdauer wichtiger Rohrleitungen mit Verschleißschutzlösungen von Kalenborn deutlich verlängern. Titandioxidpigmente verleihen Farben, Kunststoffen, Papier und anderen Alltagsprodukten Helligkeit und Haltbarkeit.

Einer der weltweit größten Baustoffproduzenten setzt in seinem kalifornischen Zementwerk auf Kalenborn zur Lösung von Problemen mit vorzeitigem Verschleiß und verstopften pneumatischen Förderleitungen für alternative Brennstoffe. Das Werk erhielt für seine Maßnahmen zum Umweltschutz und zur Schonung der Landschaft die Zertifizierung nach EPA Energy Star und wurde darüber hinaus bereits mehrfach ausgezeichnet. Es produziert jährlich mehr als drei Millionen Tonnen Zement.

Die internationale Messe zeigt einen wachsenden Bedarf und ein großes Potenzial für den Verschleißschutz bei der Materialhandhabung und dem Transport von Pulvern, Aschen und Feststoffen.

In einer der größten Biofeststoff-Recyclinganlagen entschied sich ein führendes Unternehmen der Biomassebranche für eine Kombination aus abriebfesten Lösungen von Kalenborn zur Verlängerung der Lebensdauer wichtiger Leitungen. Die hochmoderne thermische Trocknungsanlage ist Teil eines Joint Ventures mit einer Großstadt in den USA. In der Anlage werden sämtliche städtischen Biofeststoffe verarbeitet.

Unser Kunde ist eine große Gruppe von Unternehmen, die Produkte und Dienstleistungen im Zusammenhang mit Absaugung, Filtration und Luftreinigung für viele Branchen anbieten. Diese kommen in Anlagen der Holz- und Papierindustrie sowie der Bereiche Energietechnik, Metallurgie, Zement, Koks und Sortierung zum Einsatz. Derzeit arbeitet der Anlagenbauer mit Kalenborn Bazalt im Bereich des industriellen Verschleißschutzes von Geräten zusammen.

Das Zementwerk in Chełm gehört zu einem der weltweit größten Unternehmen, das Baustoffe herstellt. Das Unternehmen ist spezialisiert auf die Herstellung von Portlandzement (Flugasche, Kalk oder gemischte Zementsorten) und speziellen Zementsorten, unter anderem für den Straßenbau. Derzeit arbeitet das Unternehmen regelmäßig im Verschleißschutz mit Kalenborn Bazalt zusammen.

KALEA ist ein verschleißfester Hochleistungskunststoff auf Polyurea-Basis, der sich durch eine gute Verschleißbeständigkeit auszeichnet. Er wird überall dort angewendet, wo aggressive Schüttgüter wie Erz, Sand, Kies, Schiefer, Sinter oder Ähnliches transportiert oder gelagert werden und Anlagenteile und Rohrsysteme durch Reib- und Prallbelastung verschleißen.