E-Mail-Adresse Telefon Facebook Instagram Twitter Erste Seite Letzte Seite Download Suche Youtube Xing Datum Zeit Ort Login LinkedIn Profil Logout WhatsApp Info Kontakt

News

Kategorie: Bergbau

Bei der Aufbereitung von Eisenerz wird über Kanäle das verschmutzte Oberflächenwasser mit hoher Geschwindigkeit in Sammelbecken geführt. Das scharfkantige Eisenerz verursachte dabei hohen Abrieb an den Betonoberflächen. Häufige Reparaturen waren die Folge. Kalenborn kleidete die Sohle der Kanäle mit glatten und verschleißfesten Schmelzbasalt ABRESIST Formstücken aus. Für die weniger beanspruchten seitlichen Bereiche fiel die Wahl auf den verschleißfesten Hartstoffkompound KALCRET ANX. Mit der Kombinationsauskleidung konnte die Lebensdauer um ein Vielfaches erhöht werden, ungeplante Reparaturen entfielen.

KALCRET ANX erweitert als Einstiegsvariante die Werkstoffgruppe der spachtelbaren Hartstoffkompounds zum Schutz von Anlagenkomponenten und Rohrsystemen gegen Verschleiß. KALCRET ANX bietet beachtliche Verschleißfestigkeit bei einer Anwendungstemperatur bis 400 °C zu einem besonders guten Peis-/Leistungsverhältnis. Als Basis für den zementgebundenen Werkstoff KALCRET ANX dienen ausgesuchte Hartstoffe mit hoher Güte, wie zum Beispiel Basalt.

Eisenerz ist ein wichtiger Rohstoff, der in Bergwerken in Form von Gestein abgebaut wird. Durch verschiedene industrielle Prozesse wird das Eisenerz verarbeitet und zu Pellets gepresst. In dieser Form findet es in der Stahlherstellung Anwendung. Unser Kunde ist der weltweit größte Produzent von Eisenerz-Pellets. Bereits seit der Gründung von Kalenborn do Brasil vor 15 Jahren beliefern wir das Unternehmen mit Verschleißschutzlösungen für verschiedenste Anlagenteile.

KALCRET ANX erweitert als Einstiegsvariante die Werkstoffgruppe der spachtelbaren Hartstoffkompounds zum Schutz von Anlagenkomponenten und Rohrsystemen gegen Verschleiß. KALCRET ANX bietet beachtliche Verschleißfestigkeit bei einer Anwendungstemperatur bis 400 °C zu einem besonders guten Peis-/Leistungsverhältnis. Als Basis für den zementgebundenen Werkstoff KALCRET ANX dienen ausgesuchte Hartstoffe mit hoher Güte, wie zum Beispiel Basalt.

Im Bergbau werden gewaltige Muldenkipper mit großer Ladeschaufel zur Gesteinsbeförderung eingesetzt. Diese sogenannten Schwermaschinen transportieren viele Tonnen Material und sind daher hohem Verschleiß ausgesetzt. Eines der größten Bergbauunternehmen Brasiliens wandte sich mit einem ganz speziellen Auftrag an die Ingenieure von Kalenborn do Brasil: die Aufrüstung ihrer Flotte.

Bauxit ist ein scharfkantiges Aluminiumerz, das bei Transport und Verladung einen hohen Verschleiß an den Anlagenteilen verursacht. Deshalb werden Prallbleche eingesetzt, um den Materialdurchfluss in die nächste Übergabestelle abzubremsen und so die abrasive Kraft des Erzes abzumildern. Damit diese möglichst lange halten, haben wir die Stahlbauteile zusätzlich mit KALOCER-Formstücken aus Oxidkeramik ausgekleidet.

Kalisalze werden im Bergbau gewonnen und sind Hauptbestandteil vieler Düngemittel. Zur Veredelung werden die Salze in mehreren Arbeitsschritten von anderen Feststoffen getrennt. Dieser komplexe Prozess ist nur in robusten Anlagen mit sicherem Verschleißschutz möglich. Hier macht Kalenborn Abresist schon seit über 20 Jahren gute Erfahrungen mit Rohrauskleidungen aus ABRESIST.

Die metallischen Werkstoffe von Kalenborn eignen sich für ein breites Spektrum industrieller Anwendungen – so auch KALMETALL-W. Die Panzerplatten unterschiedlicher Dicke und Güte zeichnen sich durch ihre gute Verschleiß- und Schlagfestigkeit aus

Auskleidungen mit KALCRET schützen Anlagenkomponenten und Rohre. Erfolgreiche Anwendungen gibt es bereits in der gesamten Grundstoffindustrie, wie beispielsweise im Bergbau, in Kraftwerken, in der Stahl- und Zementindustrie sowie in Müllverbrennungsanlagen.