E-Mail-Adresse Telefon Facebook Instagram Twitter Erste Seite Letzte Seite Download Suche Youtube Xing Datum Zeit Ort Login LinkedIn Profil Logout WhatsApp Info Kontakt

News

Kategorie: KALCRET

In einer der größten Zuckerfabriken der Welt ist ein mit ABRESIST Schmelzbasalt ausgekleideter Sammelbunker für Zuckerrüben seit mehr als 30 Jahren im Einsatz. Der Bunker hat einen Durchmesser von 10 m.

Das Zementwerk in Chełm gehört zu einem der weltweit größten Unternehmen, das Baustoffe herstellt. Das Unternehmen ist spezialisiert auf die Herstellung von Portlandzement (Flugasche, Kalk oder gemischte Zementsorten) und speziellen Zementsorten, unter anderem für den Straßenbau. Derzeit arbeitet das Unternehmen regelmäßig im Verschleißschutz mit Kalenborn Bazalt zusammen.

Bei der Aufbereitung von Eisenerz wird über Kanäle das verschmutzte Oberflächenwasser mit hoher Geschwindigkeit in Sammelbecken geführt. Das scharfkantige Eisenerz verursachte dabei hohen Abrieb an den Betonoberflächen. Häufige Reparaturen waren die Folge. Kalenborn kleidete die Sohle der Kanäle mit glatten und verschleißfesten Schmelzbasalt ABRESIST Formstücken aus. Für die weniger beanspruchten seitlichen Bereiche fiel die Wahl auf den verschleißfesten Hartstoffkompound KALCRET ANX. Mit der Kombinationsauskleidung konnte die Lebensdauer um ein Vielfaches erhöht werden, ungeplante Reparaturen entfielen.

KALCRET ANX erweitert als Einstiegsvariante die Werkstoffgruppe der spachtelbaren Hartstoffkompounds zum Schutz von Anlagenkomponenten und Rohrsystemen gegen Verschleiß. KALCRET ANX bietet beachtliche Verschleißfestigkeit bei einer Anwendungstemperatur bis 400 °C zu einem besonders guten Peis-/Leistungsverhältnis. Als Basis für den zementgebundenen Werkstoff KALCRET ANX dienen ausgesuchte Hartstoffe mit hoher Güte, wie zum Beispiel Basalt.

Unser Kunde, ein führendes Chemieunternehmen aus den USA, produziert Katalysatoren für die Petrochemie. Bereits seit vielen Jahren liefert Kalenborn Lösungen und Bauteile für die Anlagen des Unternehmens. Unser Verschleißschutz kommt in einer Trocknungsanlage zum Einsatz.

Kalenborn Bazalt und Kalenborn Delma zeigen auf der größten Fachmesse für Transport und Logistik von Schüttgutmaterial in Polen neue Anwendungen für den Verschleißschutz. Es wird das Komplettprogramm an verschleißfesten Werkstoffen für den Transport, dem Handling und der Lagertechnik von Schüttgütern gezeigt.

KALCRET ANX erweitert als Einstiegsvariante die Werkstoffgruppe der spachtelbaren Hartstoffkompounds zum Schutz von Anlagenkomponenten und Rohrsystemen gegen Verschleiß. KALCRET ANX bietet beachtliche Verschleißfestigkeit bei einer Anwendungstemperatur bis 400 °C zu einem besonders guten Peis-/Leistungsverhältnis. Als Basis für den zementgebundenen Werkstoff KALCRET ANX dienen ausgesuchte Hartstoffe mit hoher Güte, wie zum Beispiel Basalt.

Vom 18. bis 21. September 2017 präsentiert Kalenborn do Brasil sich auf der größten Bergbaumesse in Latein Amerika. Es wird das Komplettprogramm an verschleißfesten Werkstoffen und innovative Awendungen rund um den Verschleißschutz für die Förder- und Lagertechnik im Kohle-, Erz- und Mineralienbergbau sowie in der Rohstoffaufbereitung gezeigt.

Etwa 30 Prozent des in Deutschland hergestellten Stahls wird aus altem Stahlschrott hergestellt. Das Altmaterial wird in Elektrostahlwerken nicht im Hochofen, sondern mithilfe des Gleichstrom-Lichtbogen-Verfahrens geschmolzen. Dafür wird ein Lichtbogen mit einer elektrischen Leistung von bis zu 100 Megawatt und einer Temperatur von rund 1.600 °C im Schmelzofen gezündet. Das Rauchgas, das während des Schmelzvorgangs entsteht, zieht durch eine moderne Rauchgasreinigungsanlage, bevor es das Werk verlässt.

Auskleidungen mit KALCRET schützen Anlagenkomponenten und Rohre. Erfolgreiche Anwendungen gibt es bereits in der gesamten Grundstoffindustrie, wie beispielsweise im Bergbau, in Kraftwerken, in der Stahl- und Zementindustrie sowie in Müllverbrennungsanlagen.