E-Mail-Adresse Telefon Facebook Instagram Twitter Erste Seite Letzte Seite Download Suche Youtube Xing Datum Zeit Ort Login LinkedIn Profil Logout WhatsApp Info Kontakt

News

KALCRET-Einsatz in der Abwasserreinigung

Kalenborner Verschleißschutzlösungen kommen auch dort zum Einsatz, wo man sie nicht vermutet: z.B. in Abwasserbehandlungsanlagen. Während des Reinigungsvorgangs wird das Wasser nämlich von allerhand Feststoffen befreit, die in der Anlage für starken Verschleiß sorgen. KALCRET schafft Abhilfe.

Der Kunde mit Sitz in Schwäbisch Gmünd ist einer der weltweit führenden Hersteller von Pumpen und Motoren für den Transport von Flüssigkeiten aller Art. Das Produktprogramm umfasst auch Abwasserpumpen, die in Kläranlagen verwendet werden. Über ein Schneckenhebewerk, das durch einen 9m langen Trog führt, wird das Schmutzwasser in ein Absetzbecken gefördert.

Die geförderten Feststoffe wie Sand, Gestein oder Müll sowie die gleichzeitige Belastung durch chemische Stoffe sorgen dort für hohen Verschleiß. Der verschleißfeste Beton, mit dem der Trog bislang ausgekleidet war, wies erhebliche Schäden auf. Das Unternehmen war deshalb auf der Suche nach einer Möglichkeit, die betroffenen Teilbereiche des Troges kostengünstig zu reparieren und wandte sich an Kalenborn.

Kalenborn arbeitet bereits mehrere Jahre mit dem Kunden zusammen und hat diverse Projekte zur Schmelzbasaltauskleidung für Schneckenhebewerke realisiert. Unsere Lösung – eine Sanierung mit KALCRET – überzeugte auch dieses Mal. Die Planung und die Umsetzung vom Entkernen bis zum Einbringen des neuen Troges wurden komplett von Kalenborn übernommen. Besonders zufrieden war der Kunde, weil die Sanierung kurzfristig realisiert werden konnte. Da der Werkstoff KALCRET stets auf Lager ist, musste das Material nicht erst auftragsbezogen produziert werden. Auch die Steigerung der Standzeit gegenüber einer konventionellen Betonsanierung sorgte für vollste Kundenzufriedenheit.