KALEA

Sprühbarer Verschleißschutz auf Polyurea-Basis für Anlagenteile und Rohre

KALEA ist ein verschleißfester Hochleistungskunststoff auf Polyurea-Basis, der sich durch eine gute Verschleißbeständigkeit auszeichnet. Er wird überall dort angewendet, wo aggressive Schüttgüter wie Erz, Sand, Kies, Schiefer, Sinter oder Ähnliches transportiert oder gelagert werden und Anlagenteile und Rohrsysteme durch Reib- und Prallbelastung verschleißen.

KALEA zeichnet sich durch hervorragende Verschleißfestigkeit aus und verfügt über eine hohe Rückprallelastizität. Der witterungs- und temperaturbeständige Oberflächenschutz wirkt zudem schalldämmend. Als wesentlicher Nutzen erhöht KALEA die Betriebssicherheit und verlängert die Lebensdauer der Anlagenteile.

KALEA wird im Sprühverfahren aufgetragen und reagiert extrem schnell aus. Als Grundmaterial kommt u.a. Stahl, Aluminium oder Beton infrage. Eine gesonderte Korrosionsschutzschicht ist nicht erforderlich. Daher eignet sich der Werkstoff besonders für die fugenlose Auskleidung großflächiger Anlagenkomponenten wie Kohle-, Erz-, und Sandbunker sowie für Silo- und Behälterauskleidungen, Schurren und Rutschen.

Eigenschaften

  • Auftragung mit der Kalenborn Sprühtechnologie
  • Rohrbeschichtung ab 150 mm Innendurchmesser
  • Schichtstärke von 2 – 10 mm
  • extreme Verschleiß- und Prallbeanspruchung
  • sehr dehnfähig, elastisch, reißfest
  • schnelle großflächige und fugenlose Auskleidung
  • Anwendungstemperatur bis ca. 130 °C
  • Begeh- und Belastbarkeit nach wenigen Stunden
  • Chemikalien- und säurebeständig
  • UV-beständig

Lieferformen und Montage

Die Lieferform umfasst die mit KALEA beschichteten Rohrsysteme und Anlagenteile.