E-Mail-Adresse Telefon Facebook Instagram Twitter Erste Seite Letzte Seite Download Suche Youtube Xing Datum Zeit Ort Login LinkedIn Profil Logout WhatsApp Info Kontakt

News

Biomasseproduzent verlängert Lebensdauer von Rohrleitungen durch Kombinationsauskleidung

In einer der größten Biofeststoff-Recyclinganlagen entschied sich ein führendes Unternehmen der Biomassebranche für eine Kombination aus abriebfesten Lösungen von Kalenborn zur Verlängerung der Lebensdauer wichtiger Leitungen. Die hochmoderne thermische Trocknungsanlage ist Teil eines Joint Ventures mit einer Großstadt in den USA. In der Anlage werden sämtliche städtischen Biofeststoffe verarbeitet.

Die Leitungen verlaufen zwischen dem Trockner, in dem die Biofeststoffe bei Temperaturen von ca. 100° C oder höher austreten, und dem Schlauchfilter, in dem das Material abgekühlt und getrennt wird. Als Teil eines Komplettsystems, das von einem Erstausrüster entworfen wurde, installierte Kalenborn etwa 65 m² Rohrleitungen mit einem Querschnitt von 5 Zoll (127 mm).  Zur optimalen Verschleißfestigkeit wurde die ABRESIST-Auskleidung in den geraden Leitungsteilen, 25 mm KALOCER in den Rohrbögen und KALCRET im Innenradius eingesetzt.

Da die Biofeststoffe aus kommunalen und industriellen Abwasseranlagen stammen, beinhalten sie Schmutz und kleine Gesteinspartikel, die in herkömmlichen Stahlleitungen starken Verschleiß erzeugen. In der Anlage wurde zuvor ABRESIST für die gleiche Anwendung eingesetzt. Die Auskleidung hielt fast 20 Jahre lang, was unter diesen anspruchsvollen Bedingungen außergewöhnlich lang ist. 

Die hohe Abriebfestigkeit der Produkte von Kalenborn zahlte sich für den Kunden aus und verbesserte die Wirtschaftlichkeit deutlich.  Nun hat das Unternehmen die ABRESIST-Auskleidung für weitere Anwendungen spezifiziert, darunter ausgekleidete Rohrleitungen, die das Endprodukt in die Silos der Pelletieranlagen transportieren.